Drachentempel - Wat Somphran angelikasreisen.de

Reisebericht Thailand Laos 2020 Ausflug Drachentempel

Sonnabend 22.02.2020

Thailand Karte mit Nakhon Pathom Ausflugskarte Nakhon Pathom Pnktlich um 9.00 Uhr waren unser Fahrer Nipon und unsere Reiseleiterin Jarupan im Hotel, und wir fuhren los in die rund 60 Kilometer entfernte Provinz Nakhon Pathom.
Unsere erste Tagesetappe fhrte uns zum Phra Pathom Chedi, dessen Ursprnge bis ins 4. Jahrhundert n. Chr. zurckreichen. Gegen 10 Uhr waren wir dort.
Der Phra Pathom Chedi ist mit 127 m der hchste buddhistische Chedi der Welt, steht in der Stadt Nakhon Pathom und ist eine der heiligsten Sttten Thailands. Der Name Phra Pathom Chedi bedeutet Heiliger Chedi des Anfangs. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen ber diesen Chedi sind aus dem Jahr 675, doch archologische Ausgrabungen weisen darauf hin, dass bereits im 4. Jahrhundert ein erster Chedi errichtet worden war.
Nach der Eroberung des Landes durch die Khmer wurde der Chedi mit einem Prang (Tempelturm) berbaut, der spter vom Dschungel berwuchert wurde. Im 19. Jahrhundert wurde die Ruine wiederentdeckt, als der sptere Knig Mongkut (Rama IV.) whrend seiner Zeit als Wandermnch durch die Wlder Nakhon Pathoms streifte. Nach seiner Krnung ordnete er an, hier eine neue und besonders wichtige buddhistische Sttte zu errichten.
Nach 17 Baujahren wurde das Bauwerk 1870 unter seinem Nachfolger Knig Chulalongkorn (Rama V.) vollendet. Chulalongkorn lie das Bauwerk spter mit feinen chinesischen Ziegeln berziehen.

Phra Pathom Chedi Phra Pathom Chedi

An einer Stelle im Tempel stand ein kleines Wasserbecken, fr ein paar Baht konnte man eine kleine blumenfrmige Kerze kaufen und sie angezndet vorsichtig in das Wasserbecken setzten. Ich dachte mir, das bringt bestimmt Glck, kann auf keinen Fall schaden und brachte meine kleine Kerze vorsichtig zu Wasser. Sie kippte nicht um und die Flamme blieb an bestimmt ganz viel Glck.
Dann fanden wir noch einen anderen Glcksbringer: lange Ketten, die herunterhingen, dazu kauften wir je ein kleines silbernes und goldenes Glckchen, Sylvia nahm das goldfarbene Glckchen. Dann schrieb jeder auf seine Glocke seinen Namen und hngte sie an die Kette - noch mehr Glck!

Glckskerzchen Glcksglckchen

Dann fanden wir noch einen anderen Glcksbringer: lange Ketten, die herunterhingen, dazu kauften wir je ein kleines silbernes und goldenes Glckchen, Sylvia nahm das goldfarbene Glckchen. Dann schrieb jeder auf seine Glocke seinen Namen und hngte sie an die Kette - noch mehr Glck!

Tempelglnde des Phra Pathom Chedi Tempelglnde des Phra Pathom Chedi

Jarupan erzhlte uns viel ber den Tempel, leider kann man sich das alles nicht merken. Wir hielten uns eine Stunde in dem Tempelgelnde auf.
Dann gingen ber einen kleinen Markt und sollten eine Nudelsuppe essen. Da wir noch keinen Hunger hatten, haben wir nur von ihrer Suppe gekostet.

kleiner Markt am Phra Pathom Cedi Suppe kosten

Wir stiegen dann in unser Auto, fuhren nur wenige Minuten und kamen zu einer der prchtigsten Palastanlagen des Landes: Sanam Chandra oder kurz Sanam Chan.
Sanam Chan (auch: Sanam Chandra) ist eine Palastanlage von Knig Vajiravudh (Rama VI.) am westlichen Stadtrand (heute am Rand der Innenstadt) von Nakhon Pathom. Sie wurde 1907 erbaut und besteht aus einem wunderschnen Park mit vielen Bumen und perfekt gepflegten Rasenflchen, die sich um Teiche und Seen schlngeln. Vor der Thronbesteigung besuchte der damalige Kronprinz Vajiravudh (spter Knig Rama VI. 1910 - 1925) die Nakhon Pathom-Pagode und beschloss, diese Residenz als Rckzugsort zu errichten, damit er die Pagode ungestrt besuchen konnte. Dieser wunderschne grne Park verfgt ber fnf bemerkenswerte Gebude in franzsischer, englischer und typisch thailndischer Bauweise: die Chaleemongkolasana-Residenz, die Bhimarn Prathom-Residenz, die Samakkeemukamartaya-Halle, die Mareerajaratabulung-Residenz und die Thub Kwan-Residenz.

Sanam Chan - Bhiman Pathom Residenz Sanam Chan - Chaleemongkolasana-Residenz

Dieser wunderschne grne Park verfgt ber fnf bemerkenswerte Gebude in franzsischer, englischer und typisch thailndischer Bauweise: die Chaleemongkolasana-Residenz, die Bhimarn Prathom-Residenz, die Samakkeemukamartaya-Halle, die Mareerajaratabulung-Residenz und die Thub Kwan-Residenz.
Die Mareerajaratabulung-Residenz wurde 1916 von Knig Rama VI. erbaut. Die zweistckige goldene Teakholzstruktur im neoklassizistischen europischen Stil ist durch eine berdachte Fugngerbrcke ber den Wassergraben mit der Chaleemongkolasana-Residenz verbunden.
Das Schloss selbst ist nicht sehr gro und hat ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und ein Arbeitszimmer. Die Residenz sieht aus wie ein rotgelbes kleines Schloss mit zwei Etagen und rotem Dachziegel. Vor dem Schloss steht das Yah Leh-Denkmal zum Gedenken an den Lieblingshund des Knigs.

Sanam Chan - Ganesha Schrein Sanam Chan - Denkmal des Knigs Vajiravudh

Es gibt eine Brcke, die die Chaleemongkolasana-Residenz mit der Mareerajaratabulung-Residenz verbindet. Diese beiden Residenzen sind die Kombination aus thailndischer und westlicher Kunst.
In dem schnen Park gibt es auerdem noch einen dem hinduistischen Elefantengott Ganesha gewidmeter Schrein und ein lebensgroes Bronzedenkmal des sitzenden Knigs Vajiravudh in Uniform. Sowohl der Ganesha-Schrein als auch das Denkmal des Knigs werden von den Einheimischen hoch verehrt.
Wir spazierten etwa eineinhalb Stunden durch den schnen Park und die dazugehrenden Gebude, in denen wir leider nicht fotografieren durften.

Wat Samphran Wat Samphran

Danach stiegen wir wieder in unseren Van und fuhren zum Namensgeber unseres Ausfluges, zum Drachentempel, die Fahrt dauerte etwa eine halbe Stunde.
Wat Samphran ist ein buddhistischer Tempel im Landkreis Sam Phran, der Provinz Nakhon Pathom, ca. 40 Kilometer westlich von Bangkok. Der Tempel wurde 1985 offiziell registriert. Das markanteste Gebude des Tempels ist ein 17-stckiger pinkfarbener Turm, an dessen Auenseite sich ein Drache herumschlngelt, der im Inneren hohl ist und in dem sich ein Laufweg nach oben befindet. Bei nassem Wetter sehr glitschig.

Wat Samphran Wat Samphran

Im Jahr 2004 wurde Luang Phor Pawana Buddho, ein ehemaliger Abt des Tempels, zu 160 Jahren Haft verurteilt, da er neun minderjhrige Mdchen, die im Tempel gelebt hatten, in insgesamt 28 Fllen vergewaltigt haben soll.
Zeitgleich mit der Verurteilung des ehemaligen Abtes zu 160 Jahren Gefngnis fiel die Anlage in eine Art Dornrschenschlaf. Einheimische mieden das Kloster wegen bser Geister vor Ort, und es schien, als wolle man nichts ber die Existenz von Wat Samphran wissen. Seit einigen Jahren kehrt nun aber das Leben mehr und mehr zurck.

Ausblick Wat Samphran Ausblick Wat Samphran

Ein gigantischer Drache, der sich um einen 80 Meter hohen Turm schlngelt und in dessen Inneren man die 17 Stockwerke bis ganz nach oben erklimmen kann, das ist sicherlich einmalig. Nicht nur in Thailand. Das drngt sich fr einen individuellen Tagesausflug von Bangkok geradezu auf! Ich warf nur einen Blick in den Bauch des Drachens und beschloss, dass der Aufstieg mit meinem nicht ganz gesunden Bein nicht geeignet sei. Also mussten Sylvia und Jarupan allein nach oben steigen. Es gab auch einen Fahrstuhl, der leider auer Betrieb war.

Wat Samphran Wat Samphran

Ich schlenderte im Bereich des Tempelgelndes herum, es wirkte alles etwas verwahrlost und lieblos. Ein Mnch brllte stndig irgendetwas in ein Mikrofon, das Geschrei war im gesamten Bereich des Gelndes zu hren. So entfernte ich mich etwas von dem Gelnde und ging bis zu unserem Parkplatz, um eine zu rauchen, so konnte ich wenigstens aus einiger Entfernung ein paar schne Fotos von dem Drachenturm machen. Als ich zurckkam, hatte der Mnch aufgehrt zu schreien und sa still und friedlich mit einer Wasserflasche auf einer schattigen Bank.
Auch ich suchte mir ein schattiges Pltzchen auf einer Bank in der Nhe des Eingangs und beobachtete die Leute, die von oben zurckkamen. Die meisten schauten etwas geqult oder gelangweilt aus. Wie ich spter von Sylvia hrte, hatte sich der Aufstieg nicht wirklich gelohnt. Beim gesamten Aufstieg sah man nur die Drachenbauchrhre aus Beton, und oben angekommen war der Ausblick auch nicht berzeugend.

Dalat Nam Wat Sanpath Dalat Nam Wat Sanpath

Nun mussten wir nicht mehr lange fahren, um zum Dalat Nam Wat Sanpath am Ta Chin Flu zu kommen. Dort erwartete uns ein groer Markt, mit tollem Gemse, exotischem Obst und allerlei Gewrzen, viel Fisch und auch Fleisch und Geflgel. Alles sah sehr lecker aus.

Dalat Nam Wat Sanpath Dalat Nam Wat Sanpath


Dalat Nam Wat Sanpath Dalat Nam Wat Sanpath

Wir durchquerten den Markt.In einem Restaurant direkt am Fluss bestellte Jarupan sehr leckeres Essen, vier Gerichte fr uns drei: gebratene Ente, Wasserspinat, Fisch mit Krutern und einen Papayasalat, dazu natrlich Reis. Es war alles sehr lecker, auch das erfrischende Wasser aus Metallbechern.

Mittagessen im Dalat Nam Wat Sanpath Mittagessen im Dalat Nam Wat Sanpath

Anschlieend um 16 Uhr gingen wir auf ein Boot, denn uns erwartete noch eine Schiffsfahrt auf dem Ta Chin Fluss, einem Mndungsarm des Menam Chao Phraya. Die Fahrt dauerte etwas ber eine Stunde, und hier zeigte sich, wie berraschend grn und lndlich es so kurz vor den Toren Bangkoks zugeht.

unser Boot fr die Bootstours drei Grazien auf dem Boot


auf dem Ta Chin Fluss auf dem Ta Chin Fluss


auf dem Ta Chin Fluss auf dem Ta Chin Fluss


auf dem Ta Chin Fluss auf dem Ta Chin Fluss


auf dem Ta Chin Fluss auf dem Ta Chin Fluss

Um wieder zu unserem Minivan zu kommen, mussten wir natrlich wieder den groen Markt durchqueren, wobei wir mehrere Einkufe ttigten. Um 18 Uhr hatten wir dann unseren Fahrer samt Van wiedergefunden. Es waren sehr viele Menschen unterwegs, denn im zum Markt gehrenden Tempel Wat Sanpeth fand ein Segnungsfest statt.

Markt am Wat Sanpeth Markt am Wat Sanpeth


Markt am Wat Sanpeth Markt am Wat Sanpeth


Markt am Wat Sanpeth Markt am Wat Sanpeth


Markt am Wat Sanpeth Markt am Wat Sanpeth


Markt am Wat Sanpeth Markt am Wat Sanpeth

Kurz vor 19 Uhr kamen wir zum Royal River Hotel zurck, verabschiedeten uns von dem netten Team und bedankten uns mit einem guten Trinkgeld.
Diesen wunderbaren Ausflug hatten wir wieder bei Green Mango gebucht, die u.a. deutschsprachige Touren in und um Bangkok anbieten, dieses Mal als Privattour. Das war noch viel schner als in einer, wenn auch sehr kleinen Gruppe. Ich denke es hat sogar unserer Reiseleiterin Spa gemacht.
Den Rest des Abends waren wir wie immer auf unserem Balkon.

Uhr am  Markt am Wat Sanpeth Wir haben unser Auto gefunden!

nach oben

letzte Änderung: 20.02.2021 · Copyright © 2003 - 2023 by Angelika Rosenzweig

Datenschutz Impressum

Diese Seite verwendet Cookies, fr Funktions- und Statistikzwecke. Mit der Nutzung meiner Webseite stimmen Sie dem zu! Ok Mehr erfahren