Flagge Griechenland

Reisebericht Rhodos 2001
Kolymbia

Flagge Griechenland

Sonnabend 30.06.2001

Rhodos Karte Strand von Kolymbia Nach den vielen Besichtigungen der letzten Tage wollten wir doch wieder einmal einen Strandtag einlegen und fuhren deshalb nach Kolymbia. Wir fuhren also wieder über die Ostküstenstraße Rhodos - Lindos. Bei der ausgeschilderten Kreuzung bogen wir links ab, nach zwei Kurven beginnt eine lange Eukalyptusbaum-Allee, die wir bis zum Ende fuhren. Dort gabelt sich dann die Straße. Wir hielten uns rechts und erreichten nach ca. 200 Metern eine mehrere hundert Meter lange Badebucht, die uns aber nicht so gut gefiel. Also probierten wir es nach links und kamen zu einem kleinen Hafen mit anschließenden Strand und kleinen Felseninseln, sehr malerisch und blieben dort, mieteten uns zwei Liegen und einen Schirm.
An der Stelle wo wir lagerten, konnte man nicht so gut ins Wasser gehen, aber etwas weiter nördlich war es besser, nicht so viele Steine im Wasser, trotzdem leisteten uns die Badeschuhe gute Dienste. Das Wasser war zwar nicht so warm wie erhofft, aber es ging gerade so.
Zu Mittag aßen wir in der Taverne am Strand, ein größere Ansammlung von Vorspeisen, die wirklich alle sehr gut schmeckten.

Strand von Kolymbia Strand von Kolymbia

Gegen 16:00 hatten wir genug vom Strandleben und fuhren zurück, aßen wieder in dem Restaurant vom ersten Abend, waren aber dieses Mal sehr enttäuscht, das Essen war geschmacklos ungriechisch.
Dann gingen wir noch in Richtung Altstadt, wir wollten uns die Licht und Tonschau ansehen, die einmal in der Woche sogar auf Deutsch angeboten wird und im Garten des Großmeisterpalastes stattfindet. Zuerst wollte man uns keine Karten verkaufen, denn die Show findet nur statt, wenn sich mindestens 10 Besucher finden. Aber die Menge kam schnell zusammen und es wurde sogar recht voll. In der "Ton- und Lichtshow" wird der Kampf der Johanniter gegen die Türken erzählt. Während die Geschichte mit einer entsprechenden Geräuschkulisse erzählt wird, werden Gebäudeteile des Großmeisterpalastes angeleuchtet. Es war recht interessant, aber wir hatten es uns noch lebendiger vorgestellt.

nach oben

letzte Änderung: 17.04.2016 · Copyright © 2003 - 2017 by Angelika Rosenzweig