unterwegs nach Surabaya angelikasreisen.de

Reisebericht Südostasien 1985 Java/Surabaya

Montag 08.04.1985

Java Karte mit Surabaya Vormittags packten wir unseren Krempel ein, mit dem Gefhl, dass die Taschen inzwischen doppelt so schwer seien. Dann erstanden wir noch etwas Wegzehrung (Brot und Frhstcksfleisch) und fuhren um kurz nach 13:00 zum Bahnhof; das Becak mit uns beiden und den Reisetaschen wirkte etwas berladen. Auf dem Bahnhof stellte sich dann heraus, dass es auch fr die 2. Klasse keine Platzkarten gab, und die Reisewilligen machten alle ein wenig den Eindruck, in den Startlchern zu stehen.
Wir bekamen aber doch einen guten Platz, spter stieg sogar noch unser Gegenber aus, und wir hatten zwei Bnke fr uns. Um 18:00 wurde es ja leider dunkel, und als man drauen nichts mehr erkennen konnte, war die Fahrt auch nicht mehr sehr spannend.
Unser Reisefhrer hatte das Hotel Tandjung empfohlen und so leisteten wir uns wegen der spten Stunde ein sehr teures Taxi fr 10 Minuten Fahrt. Das Hotel erwies sich als sehr teure Bruchbude, die nicht mal sonderlich sauber war. Zuerst funktionierte die Lampe berhaupt nicht, dann lie sie sich nach Reparatur nicht mehr abschalten, warmes Wasser gab's auch nicht, die Betten waren dreckig, alles andere wirkte ziemlich verkommen.

Bahnhof von Yogya unterwegs nach Surabaya

Wir zogen also um in ein anderes Hotel, mit so einer Art Bungalows, auch nicht gerade toll, aber etwas sauberer und noch teurer. Wahrscheinlich fand ich es nur so scheulich, weil der Unterschied zu unserem schnen Hotel in Yogya so gro war. Irgendwann konnten wir dann doch trotz lrmender Air Condition einigermaen schlafen.

nach oben

letzte Änderung: 20.11.2017 · Copyright © 2003 - 2018 by Angelika Rosenzweig